Sie sind hier: Startseite

Alternative Psychotherapie in München


Letzte Änderung am Mittwoch, 5. Juli 2017.


Was ist alternative Psychotherapie?

Alternativ heißt, dass es noch eine andere Möglichkeit gibt als die normalerweise angebotene Psychotherapie. Normal heißt, Sie sind seelisch krank, weichen von der Norm ab und und brauchen eine Therapie. Die Alternative bedeutet zu verstehen, dass Ihre Seele nie krank sein kann. Seele ist Ausdruck Ihres ewigen und unsterblichen Wesens. Diesen Wesenskern gilt es in einer alternativen Psychotherapie wieder ins Bewußtsein zu holen und frei zu legen. Heilung geschieht dann im Laufe der Entwicklung wie von selbst. Wie soll das gehen? Und wer bietet alternative Psychotherapie an?


Die drei qualifizierten Alternativen:

  • Gabriela Wendel, HP
  • Mathias Wendel, HP
  • Daniela Springel, HP
Gabriela 01578 - 49 34 939 Mathias 089 - 271 87 76 Daniela 0157 - 57 92 04 82
info@gabrielawendel info@mathiaswendel.de dr.springel@gmx.de
Klick auf das Bild führt zur jeweiligen Homepage.   Klick auf Vornamen führt zur persönlichen Seite
Heilpraktikerin seit 1992
20000 Stunden Therapie bisher
Heilpraktiker seit 1980
30000 Stunden Therapie bisher
Heilpraktikerin seit 1995
5000 Stunden Therapie bisher


Was zeichnet unsere alternative Behandlung aus?

  • Unsere Klienten bleiben eigenständig. Keine Wertung, keine Moral, kein Zeigefinger unsererseits.
  • Sie sind eigenverantwortlich. Das meint "Umwelt als Spiegel".
  • Wir fühlen uns angebunden an eine höhere Dimension und zeigen Ihnen undogmatische Wege dorthin.
  • Wir fördern Ihre verborgenden und im Schatten vergessenen Talente.
  • Mehr als zwei Klienten pro Tag machen wir nicht. Unsere Aufmerksamkeit gehört ganz Ihnen.
  • Wir sind kompetent, machen diese Arbeit schon seit Jahrzehnten und haben Erfahrung.
  • Wir sind ganz bodenständige Menschen aber auch sehr spirituell.
  • Wir arbeiten regelmäßig, d.h. täglich, mit Klienten. Therapie dauert von Montag bis incl. Freitag.
  • Therapiedauer liegt zwischen einer und vier Wochen.
  • Private Kassen übernehmen in der Regel zumindest einen Teil des Honorars.
  • Lesen Sie das Taschenbuch von Mathias: "Maskenball der Seele"


Klicken Sie oben "Ihre Chance" an...



Ihre Motivation und Therapieauftrag?

Probleme rechtzeitig entschärfen!
Probleme rechtzeitig entschärfen!

Egal welches Problem Sie motiviert und das kann sein: Angst, Panik, Depression, Aggression, Phobie, Sinnlosigkeit, Vitalitätsverlust, Sexualität, Beziehungsfrust, Geldmangel, Minderwertigkeit, Körpersymptome oder was auch immer sein. Es gibt keinen Mangel an Problemen. Ihr Therapieauftrag wird immer ein ähnlicher sein: "Befreie mich von meinen Kümmernissen".
Therapie machen bedeutet, dem schmerzhaften materiellen Schicksal vorzubeugen.
Mehr Info...


Kern unseres Weltbildes

Neue innere Blickwinkel finden...
Neue innere Blickwinkel finden...

Wir denken, dass jeder Mensch in seinem Ursprung heil ist. Er ist ein universelles Wesen, auf "Abenteuerurlaub" hier auf der Erde, verstrickt in unzähligen Inkarnationen. Mehr dazu beschreibt unser Buch "Tranformation ins Land des Lächelns". Wir verstehen den Therapieauftrag umgekehrt: "Führe mich wieder zu meiner ursprünglichen Liebe, Schönheit, Kraft und zu meinem Licht vorwärts-zurück".
Wie mag uns dies gelingen? Ist der Anspruch nicht zu hoch? Wie konkret sieht unsere Therapie aus?
Mehr Info...


Unsere Therapie

Probleme fallen von selbst ab
Probleme fallen von selbst ab

ist kein Sonntagsspaziergang. Sie orientiert sich am IST-Zustand des JETZT. Das ist der Ausgangspunkt. Ihr Leben wie es heute so ist und immer schon so ähnlich war. Sie schauen in den Therapiesitzungen Ihr zeitloses Muster durch Inkarnationen hindurch immer wieder in neuen Kulissen an. Und Sie werden dabei feststellen, dass Sie Karussell fahren. Das meint, dass sich die Ereignisse so ähnlich durch die Zeiten hindurch immer wiederholen. Da die Kulissen jeweils andere sind, stellt sich automatisch die Illusion ein, diesmal eine gänzlich unbekannte Situation vor sich zu haben. Erst wenn Sie zeitlich dicht hintereinander in einer oder mehreren Therapiesitzungen Ihre Vorstellungen durchschauen, dann mag es Ihnen wie Schuppen von den Augen fallen, dass Sie sich seit Inkarnationen im Kreis drehen. Und in einem nächsten Schritt haben Sie dann unter Anleitung des Therapeuten die Möglichkeit, sich im Rahmen vorgegebener Möglichkeiten zu ändern. Alte Vorstellungen, Probleme, Wertungen und Meinungen fallen wie Staub von Ihnen ab. Sie werden freier, offener, Kräfte fließen neu und stark. Ihr Herz öffnet sich, Frieden und Glück bestimmen das Erleben.
Mehr Info...


Erster und zweiter Therapieschritt

Beziehungsbrücken bauen
Beziehungsbrücken bauen

Erster Therapieschritt

Jede Sitzung dauert zwei Stunden. Im Gespräch klären wir Fragen, stellen warme Beziehung her.

Zweiter Therapieschritt

Der Klient geht etwa eine halbe Stunde in den intensiven Atem (auch Rebirthing oder holotropes Atmen genannt) und kommt dadurch in eine Trance, in der er wach ist aber seine Aufmerksamkeit nach Innen geht. Er spürt und erlebt seine feinstofflichen Energien. Das führt manchmal zu Tränen ohne Grund und selten zu Erleuchtungserlebnissen.
Mehr Info...

Dritter und vierter Therapieschritt

Masken werden bei der Therapie  bewußt
Masken werden bei der Therapie bewußt

Dritter Therapieschritt

Klient und Therapeut gehen in einen Dialog. Therapeut fragt, Klient antwortet spontan. Das nennt sich "bildern". Es sind immer konkrete, einfache oder alternative Fragen wie zB. "Bist du im Freien oder in einem Raum? Mann oder Frau? Wie angezogen? Wie sieht Deine Umgebung aus?" Es wird eine Kulisse aufgebaut, aus der heraus sich im weiteren Dialog eine Geschichte, eine Lebenssituation, ein früheres Leben entwickelt.
Und wenn keine Bilder kommen? Dann darf sich der Klient etwas Willkürliches oder Fantasiemäßiges ausdenken, um die Sache erst mal ins Laufen zu bringen. Je mehr er kontrolliert und im Verstand ist, um so schwerer tut er sich anfangs. Das gibt sich aber nach kurzer Zeit. Keine Möglichkeit, etwas falsch zu machen!
Die Summe der Bilder und ihr Muster stellen den Rohstoff dar, in dem sich das Unbewußte des Kienten darstellt
.
Mehr Info...

Vierter Therapieschritt

Zum Schluß der Sitzung folgt wieder ein Gespräch, in dem die Inhalte des Bilderns nochmal bewußt angeschaut und geordnet werden, es wird sozusagen eine wertfreie Lehre daraus gezogen. Dabei hilft der Therapeut.


Was ist jetzt zu tun?

Sie können nur Ihren Weg gehen. Nur WIE?
Sie können nur Ihren Weg gehen. Nur WIE?

Vielleicht sind Sie überzeugt, vielleicht auch nur neugierig? Sie lesen gerade einen Wegweiser. Beginnen Sie Ihren Weg bewußter zu gehen - es kann nur besser werden. Bei Überzeugung buchen Sie gleich eine ganze Therapie von 4 Wochen. Bei Neugier genügt fürs erste eine Therapiewoche, die auch schon viel bringt. Bei Skepsis suchen Sie tiefere Informationen oder besser noch ein kostenloses Vorgespräch.
Therapie mit Rückführungen gibt es ab einer Woche, kostet 80 € pro Stunde, das sind 800 € pro Woche. Dr Preis ist bei uns allen derselbe. Raten sind ab 150 € pro Monat möglich.
Mehr Info...


Ausbildung zum Therapeuten

Schule des Geistes und des Herzens
Schule des Geistes und des Herzens

Wir bieten auch die Ausbildung zum Reinkarnationstherapeuten in 4 x 1 Woche im Jahreszyklus an. Beginn ist jewiels Oktober. Voraussetzung ist mindestens eine Therapiewoche (besser vier Wochen), Grundkenntnisse in Astrologie und spirituelles Weltbild. Neben der eigenen schnelleren Entwicklung schaffen Sie sich ein zweites berufliches Standbein.

Diese spirituelle Ausbildung ist eine Therapie zum Therapeuten und dient der persönlichen und beruflichen Orientierung. Der Grundkurs der TherapieSchule ist Basis für tiefergehende therapeutische Arbeit mit Menschen und gleichzeitig Vertiefung eigener Entwicklung - Verlängerung eigener Therapie. Der Schwerpunkt liegt auf Reinkarnationstherapie und Rebirthing. Wir sind eine Schule des Herzens und des Geistes.
Mehr Info...


Zugriffe heute: 8 - gesamt: 2251.